Mernousch Zaeri-Esfahani hat in ihrem Leben viel mitgemacht. Als Kind die Flucht aus dem Iran über die Türkei nach Deutschland. Sie hat ein Buch über sich geschrieben, aus dem ein Theaterstück entstanden ist. Das ist Teil einer Aufarbeitung ihrer Geschichte, die sie schließlich nach Karlsruhe geführt hat. Was ist Sie heute? Eine Karlsruherin? Eine Iranerin in Deutschland? Wo ist sie zuhause, was ist ihre Identität?