Barbara Klemm ist in Münster geboren. Doch ihre Kindheitsjahre verbrachte die weltberühmte langjährige Fotografin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) in Karlsruhe. Hier wirkte ihr Vater in der Staatlichen Kunsthalle, hier lernte sie das Handwerk im Fotostudio Bauer.  Barbara Klemm ist viel herumgekommen in einer Welt, die auch früher schon aufregend war. Doch hatte sie eines: Zeit für ihre außergewöhnlichen Portraits, die sie noch in einer nahezu analogen Welt aufgenommen hat. Zeit hat sie sich auch genommen für ein “300 Jahre 300 Köpfe”-Gespräch mit Günter Knappe.