Barbara Klemm erinnert sich: Die Schule war nicht ihr Ding. Da erzählt sie lieber von den Mittagessen bei einem bekannten Karlsruher Maler und sieht vor ihren Augen die elterliche Wohnung mit den großen Fenstern. Noch heute kommt sie immer wieder zurück nach Karlsruhe, wo sie in einem kleinen Wochenendhäuschen Erholung findet.