Es war die FAZ, die Barbara Klemm die Türen geöffnet hat, damit sie an die berühmten Politiker herangekommen ist.  Damals verbrachte sie oft mehrere Tage auf einem Parteitag, um ein großes Foto zu machen. Filbinger, Brandt, Breschnew, die Fotos sind so unterschiedlich, wie die Protagonisten, die Barbara Klemm ablichtete. Dabei hat sie stets Distanz gewahrt.