Herbert Wetterauer ist Lehrer,  arbeitet darüber hinaus als Künstler und hat auch einen Roman veröffentlicht, der zum Teil in Karlsruhe spielt. Er studierte Kunst und Germanistik, und versucht sich über sein Engagement als Pädagoge hinaus immer wieder Freiräume für seine künstlerischen Neigungen zu schaffen. Andreas Eisinger traf den Karlsruher,  der mittlerweile auf der anderen Seite des Rheins lebt.