Christian Wenz wünscht Karlsruhe, dass es nicht zu sehr wird wie andere Städte und dass die Geschäfte individuell bleiben und nicht zu Abziehbildern der großen Ketten werden.