Dass sie die von ihrem Vater gegründete Unternehmensgruppe einmal übernehmen würde, war lange Zeit keineswegs klar. Daniela Bechtold hat sich ausprobiert, die Welt gesehen – und sich für Karlsruhe entschieden.