/ 069 Gabriele Becker \



Gabriele Becker ist fast blind, nur Hell und Dunkel kann sie noch erkennen. Wie schön Karlsruhe ist, hat sie „erfühlt“ – beispielsweise im Stadtgarten. Lange Zeit war sie im Behindertenbeirat der Stadt aktiv – vieles habe sie in dieser Zeit bewegen können, in Sachen Barrierefreiheit hinke Karlsruhe aber immer noch hinterher.

/ 27. Oktober \  Gabriele Becker, Sehbehinderte (ganzes Interview)

Gabriele Becker ist fast blind, nur Hell und Dunkel kann sie noch erkennen. Wie schön Karlsruhe ist, hat sie „erfühlt“ – beispielsweise im Stadtgarten. Lange Zeit war sie im Behindertenbeirat der Stadt aktiv – vieles habe sie in dieser Zeit bewegen können, in Sachen Barrierefreiheit hinke Karlsruhe aber immer noch hinterher.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 27. Oktober \  Einfache Orientierung in Karlsruhe

Gabriele Becker kann nur Hell und Dunkel erkennen. Bevor sie nach Karlsruhe kam, lebte sie in der Metropole Frankfurt am Main. Für ihr Handicap biete Karlsruhe mehr Lebensqualität.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 27. Oktober \  Als Blinde Fahrrad fahren – möglich!

Eine große Leidenschaft von Gabriele Becker: Tandem-Fahren. Als sie ein Tandem geschenkt bekommen hatte, begann die Suche nach einem geeigneten Partner. Ihr Mann konnte das nicht sein, der ist auch blind.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 27. Oktober \  Die Lieblingsorte

Der Rhein und der Stadtgarten sind die Lieblingsorte von Gabriele Becker – auch wenn sie nicht gut sehen kann, man könne die Schönheit von Pflanzen auch ertasten, sagt sie.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 27. Oktober \  Karlsruhe zum 300.

Ein rauschendes Fest wünscht Gabriele Becker sich und der Stadt zum 300. Stadtgeburtstag.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 27. Oktober \  „Liegen 10 bis 15 Jahre zurück“

Karlsruhe wird gerne als moderne Stadt beschrieben. In Sachen Barrierefreiheit gelte das nicht, sagt Gabriele Becker. Da gebe es großen Nachholbedarf – denn Barrierefreiheit sei eben mehr als eine Rollstuhlrampe.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 27. Oktober \  Die erfolgreiche Arbeit im Behindertenbeirat

Gabriele Becker war lange im Behindertenbeirat der Stadt aktiv; ein Gremium, mit dem Karlsruhe 2003 Neuland betreten hat. Und die Arbeit habe sich gelohnt: Architekten und Planer würden heute viel früher daran denken, dass nicht jeder laufen kann, nicht jeder gut sieht oder hört, sagt Becker.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 27. Oktober \  Ausstellungen zum Erfühlen

Ins Kino oder Theater gehen, durch malerische Landschaften spazieren oder das Museum besuchen – für viele Freizeitbeschäftigungen braucht man Augenlicht. Aber was bietet Karlsruhe für Sehbehinderte?

Den ganzen Beitrag anschauen…