/ 135 Pia Müller-Tamm \



Seit ihrer Berufsanfangszeit standen Besuche in Karlsruher Kunsteinrichtungen früh auf der Agenda und waren prägend für ihre Karlsruher Erstwahrnehmung. Für den Karlsruher Stadtgeburtstag plant die Staatliche Kunsthalle eine große Landesausstellung über Karoline Luise von Baden, zu deren „Mahlerey-Kabinett“ über 200 Gemälde zählen.

/ 1. Januar \  Pia Müller-Tamm, Direktorin der Staatlichen Kunsthalle (ganzes Interview)

Seit ihrer Berufsanfangszeit standen Besuche in Karlsruher Kunsteinrichtungen früh auf der Agenda und waren prägend für ihre Karlsruher Erstwahrnehmung. Für den Karlsruher Stadtgeburtstag plant die Staatliche Kunsthalle eine große Landesausstellung über Karoline Luise von Baden, zu deren „Mahlerey-Kabinett“ über 200 Gemälde zählen.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 1. Januar \  Die Kunsthalle zum 300. Gründungsjubiläum

Seit mindestens drei Jahren bereitet die staatliche Kunsthalle eine große Landesausstellung über Karoline Luise von Baden für das Jahr 2015 vor. Karoline Luises „Mahlerey-Kabinett“, eine Sammlung mit über 200 Gemälden, wird dabei ins Zentrum gerückt. Ihre erworbenen Werke prägen die Kunsthalle bis heute.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 1. Januar \  Veränderungen der Kunsthalle

Bevor man von Veränderungen sprechen kann, sollte man zuerst wahrnehmen was geblieben ist. So ist die Vorgeschichte der staatlichen Kunsthalle prägend für die heutige Sammlung und muss gegenwartstauglich aufbereitet werden. Themen aus eigener Sammlung sollen an heutige, aber auch an künftige Besucher vermittelt werden.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 1. Januar \  Nichts ändern – sondern Vorhandenes verbessern

Frau Müller-Tamm möchte in Karlsruhe nichts ändern, sondern Vorhandenes verbessern und weist in diesem Sinne auf die zukunftsorientiere Ausstellung „Bauen und Zeigen“ der staatlichen Kunsthalle hin – mit der Kunsthalle selbst als bedeutendes Exponat.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 1. Januar \  Karlsruhe – zwischen Innovation und Tradition

Frau Müller-Tamm lernte vor 6 Jahren Karlsruhe als aufgeschlossene und offene Stadt kennen. Ist sie in anderen Städten wie Köln oder Berlin zu Besuch, kehrt sie immer wieder gerne zu ihrem Hauptwohnsitz zurück. Schließlich ist Karlsruhe eine vielschichtige Stadt, die einerseits innovativ ist, Tradition aber auch bewahrt.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 1. Januar \  Erste Erinnerungen an Karlsruhe

In Ihrer Kindheit besuchte sie Karlsruhe nicht wirklich oft. Zu ihrer Berufsanfangszeit hingegen, standen Besuche in Karlsruher Kunsteinrichtungen früh auf der Agenda und waren prägend für ihre Karlsruher Erstwahrnehmung.

Den ganzen Beitrag anschauen…