/ 145 Max Nastold \



Max Nastold ist Geschäftsführer von der e-Motion Line GmbH in Karlsruhe. Das Unternehmen, mit Sitz in Karlsruhe und Berlin, wurde 2011 gegründet und bietet die Implementierung und den Betrieb von batterieelektrischen Nutzfahrzeugen an. Derzeit beschäftigt sich Herr Nastold mit dem Forschungsprojekt InitiativE-BW.

/ 11. Januar \  Max Nastold, Geschäftsführer e-Motion Line GmbH (ganzes Interview)

Max Nastold ist Geschäftsführer von der e-Motion Line GmbH in Karlsruhe. Das Unternehmen, mit Sitz in Karlsruhe und Berlin, wurde 2011 gegründet und bietet die Implementierung und den Betrieb von batterieelektrischen Nutzfahrzeugen an. Derzeit beschäftigt sich Herr Nastold mit dem Forschungsprojekt InitiativE-BW.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 11. Januar \  Wünsche zum Stadtgeburtstag

Karlsruhe soll sich auf seine Stärken besinnen und nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 11. Januar \  Forschungsprojekt InitiativE-BW

Geplant wird der Einsatz von 300 batterieelektrischen Fahrzeugen bei unterschiedlichen Nutzergruppen in Baden-Württemberg. Zum Ziel nimmt sich das Projekt relevante Nutzergruppen zu identifizieren und eine ganzheitliche Einführung von Elektrofahrzeugen zu ermöglichen – mehr Elektrofahrzeuge auf die Straße zu bringen.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 11. Januar \  Über Elektrofahrzeuge

Durch Elektrofahrzeuge können, im Gegensatz zu konventionellen Fahrzeuge, Betriebskosten um die Hälfte reduziert werden. Dies aber nur sofern der Fuhrpark viel bewegt wird. Grundsätzlich sind die Fahrzeuge CO2 frei und es wird darauf geachtet, dass regenerative Energien eingesetzt werden um eine neutrale Mobilität zu gewährleisten.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 11. Januar \  Über e-Motion Line

Emotion Line, mit Sitz in Karlsruhe und Berlin, wurde 2011 gegründet. Zusammen mit Unternehmen entwickelt E-Motion Line Mobilitätslösungen für den Einsatz von batterieelektrischen Nutzfahrzeugen. Dabei wird das Mobilitätsaufkommen ermittelt und daraus abgeleitet, welche Fahrzeugtypen für das Unternehmen notwendig sind.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 11. Januar \  Was Karlsruhe ausmacht

Vor allem schätzt er den Karlsruher Technologiebezug und beschreibt Karlsruhe als eine übersichtliche Stadt in der viel gedacht und gemacht wird.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 11. Januar \  Erste Erinnerungen an Karlsruhe

Seine ersten Erinnerungen beziehen sich auf die die Erstsemesterveralberung in strömenden Regen vor dem Karlsruher Schloss.

Den ganzen Beitrag anschauen…