/ 159 Heinz Häge \



Heinz Häge ist seit 37 Jahren bei den Stadtwerken Karlsruhe tätig. Zweifelsohne kann man ihn als Stadtwerke-Urgestein bezeichnen. Karlsruhe mit seiner idealen Größe und geografischen Lage mache das Leben an diesem Ort für viele Menschen so reizvoll, sagt Heinz Häge im Gespräch mit 300 Jahre 300 Köpfe. Weiterhin sagt er: „Eine Stadt ohne Baustellen wird sich nicht weiterentwickeln“.

/ 25. Januar \  Heinz Häge, Stadtwerke Karlsruhe (ganzes Interview)

Heinz Häge ist seit 37 Jahren bei den Stadtwerken Karlsruhe tätig. Zweifelsohne kann man ihn als Stadtwerke-Urgestein bezeichnen. Karlsruhe mit seiner idealen Größe und geografischen Lage mache das Leben an diesem Ort für viele Menschen so reizvoll, sagt Heinz Häge im Gespräch mit 300 Jahre 300 Köpfe. Weiterhin sagt er: „Eine Stadt ohne Baustellen wird sich nicht weiterentwickeln“.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 25. Januar \  Karlsruhe ist familiär

Die vielen Straßenbahnen fielen Heinz Häge an Karlsruhe sofort auf. Doch dies nutzte der von der schwäbischen Alb stammende Häge, um die Stadt kennenzulernen. Karlsruhe mit seiner idealen Größe und geografischen Lage mache das Leben an diesem Ort für viele Menschen so reizvoll, sagt er weiterhin.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 25. Januar \  Fortschritt ist wichtig!

Vieles habe sich im Laufe der Jahre verändert, so Heinz Häge. Mittlerweile ist er seit 37 Jahren bei den Stadtwerken Karlsruhe tätig. Selbstverständlich seien Baustellen ein Störfaktor, aber ohne diese finde auch kein Fortschritt statt. Heinz Häge bringt es auf den Punkt: „Eine Stadt ohne Baustellen wird sich nicht weiterentwickeln“.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 25. Januar \  Vor die Wahl gestellt würde ich in Karlsruhe bleiben

Heinz Häge hat in Karlsruhe keinen bestimmten Lieblingsplatz. „Ich habe viele Plätze, die ich mag“, so der in Stupferich lebende Häge. Der Stadt wünscht er zum 300. Stadtgeburtstag, dass die Realisierung der U-Strab unfallfrei vonstattengeht.

Den ganzen Beitrag anschauen…