/ 195 Tino Huber \



Tino Huber arbeitet bei den Stadtwerken Karlsruhe und ist verantwortlich für die Projektkoordination im Bereich Fernwärme. Die offene Art der Menschen, die Vielfalt an kulturellen Möglichkeiten und auch die Lage der Stadt mache Karlsruhe so besonders, so Tino Huber. In Karlsruhe fühlt er sich heimisch. Aus diesem Grund kann er sich derzeit auch nicht vorstellen der Stadt den Rücken zu kehren.

/ 2. März \  Tino Huber, Stadtwerke Karlsruhe Projektkoordination Fernwärme (ganzes Interview)

Tino Huber arbeitet bei den Stadtwerken Karlsruhe und ist verantwortlich für die Projektkoordination im Bereich Fernwärme. Die offene Art der Menschen, die Vielfalt an kulturellen Möglichkeiten und auch die Lage der Stadt mache Karlsruhe so besonders, so Tino Huber. In Karlsruhe fühlt er sich heimisch. Aus diesem Grund kann er sich derzeit auch nicht vorstellen der Stadt den Rücken zu kehren.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 2. März \  Die ersten Eindrücke

Tino Hubers erste Erinnerung an Karlsruhe ist sein Heimatort Wolfartsweier und dessen dörfliche Idylle mit der Nähe zur Stadt. Gut findet er hierbei die schnelle Anbindung zur Stadt.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 2. März \  Karlsruhe zum 300.

Tino Huber und seine Wünsche zum 300. Stadtgeburtstag.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 2. März \  Fernwärme für Karlsruhe

Im Gespräch mit 300 Jahre 300 Köpfe spricht Tino Huber über seine Arbeit und das Projekt Fernwärme für Karlsruhe. Weiterhin sagt Huber, dass so ein Projekt für Karlsruhe die Zukunft darstellen kann.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 2. März \  Karlsruhe und seine besondere Art

Die offene Art der Menschen, die Vielfalt an kulturellen Möglichkeiten und auch die Lage der Stadt mache Karlsruhe so besonders, so Tino Huber. In Karlsruhe fühlt er sich heimisch. Aus diesem Grund kann er sich derzeit auch nicht vorstellen, der Stadt den Rücken zu kehren.

Den ganzen Beitrag anschauen…