/ 254 Sebastian Bingel \



Sebastian Bingel wollte durch die Venus Großstadtflair nach Karlsruhe bringen. Hierfür wählte er bewusst einen ehemaligen Sexclub aus, um etwas Verruchtes der Karlsruher Kneipenkultur beizutragen. Er selbst ist sehr heimatverbunden und schätzt vor allem die Umgebung rund um den alten Schlachthof.

/ 30. April \  Sebastian Bingel, Betreiber Venus (ganzes Interview)

Sebastian Bingel wollte durch die Venus Großstadtflair nach Karlsruhe bringen. Hierfür wählte er bewusst einen ehemaligen Sexshop aus, um etwas Verruchtes der Karlsruher Kneipenkultur beizutragen. Er selbst ist sehr heimatverbunden und schätzt vor allem die Umgebung rund um den alten Schlachthof.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 30. April \  Über die Venus

Durch die Venus wollte Sebastian Großstadtflair nach Karlsruhe bringen. Dafür wählte er bewusst einen ehemaligen Sexshop aus, um etwas Verruchtes der Karlsruher Kneipenkultur beizutragen. In der Venus ist jeder Willkommen: hier darf man sein, wer und wie man ist.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 30. April \  Wie wichtig der KSC für Karlsruhe ist

Gerne erinnert er sich an das Jahr 2007 zurück: als der KSC in die erste Liga aufstieg, waren schnell alle Dauerkarten vergriffen. Er selbst hält den KSC für einen Traditionsclub mit familiären Flair.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 30. April \  Wünsche zum Stadtgeburtstag

Sebastian wünscht dem KSC einen langen Aufenthalt in der ersten Liga und die damit verbundene Etablierung.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 30. April \  Über Veränderungswünsche

Eigentlich möchte Sebastian nichts an Karlsruhe ändern. Schließlich hat die Stadt ihren ganz eigenen Charme. Lediglich die Baustellen könnten bald ein Ende finden.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 30. April \  Lieblingsplätze in Karlsruhe

Neben der Venus mag er vor allem die Oststadt mit dem Gebiet rund um den alten Schlachthof gerne.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 30. April \  Nachtleben und Clubkultur

In den nächsten Jahren wird sich das Karlsruher Nachtleben verändern. Die Kneipenkultur ist schon sehr weit ausgebaut, wohingegen das Clubangebot sich weiter vergrößern wird. Eine typische Samstagnacht beginnt für Sebastian natürlich in der Venus.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 30. April \  Über Karlsruher

Sebastian ist sehr heimatverbunden. Daher ist Karlsruhe auch sehr wichtig für ihn. Abgesehen von den Baustellen, hält er Karlsruhe, vor allem im Sommer, für sehr schön und grün. Selbst wenn er hätte wegziehen müssen, kann er mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass er zurückkehrt wäre.

Den ganzen Beitrag anschauen…