/ 255 Yps Knauber \



Yps Knauber ist eine Expertin für Kommunikation und außergewöhnliche Themen. Sie selbst beschreibt sich gerne als Spurensucherin, stetig auf der Suche nach interessanten Geschichten. Am 1.April 1971 erblickte sie Karlsruhe das erste Mal. Seitdem ist sie von der Stadt fasziniert.

/ 1. Mai \  Yps Knauber, words in motion (ganzes Interview)

Yps Knauber ist eine Expertin für Kommunikation und außergewöhnliche Themen. Sie selbst beschreibt sich gerne als Spurensucherin, stetig auf der Suche nach interessanten Geschichten. Am 1.April 1971 erblickte sie Karlsruhe das erste Mal. Seitdem ist sie von der Stadt fasziniert.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 1. Mai \  Über Karlsruhe und das Saarland

Am 1.April 1971 erblickte Yps Knauber Karlsruhe das erste Mal. Eigentlich kommt sie aus dem Saarland und zog mit ihren Eltern aus beruflichen Gründen nach Karlsruhe. Ihr Vater hatte ihr immer vom Karpfen Oskar erzählt, der Teil der Bundesgartenschau war. Daher war sie bereits im Vorfeld von der Stadt fasziniert gewesen. Karlsruhe beschreibt Yps Knauber als ihre spontane erste Liebe.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 1. Mai \  Zukünftige Herausforderungen

Zukünftig solle sich die Marketingsicht über Karlsruhe ändern. Die Darstellung nach außen solle frisch und lebendig, und nicht schwerfällig sein – ebenso wie die Stadt auch wirklich sei, so Yps Knauber.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 1. Mai \  Über ihren Werdegang

Yps Knauber ist eine Expertin für Kommunikation und außergewöhnliche Themen, die eine große Bevölkerungsschicht erreichen soll. Ursprünglich lernte sie den Beruf der Augenoptikerin. Auch heute hilft sie den Menschen besser sehen zu können.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 1. Mai \  Wünsche zum Stadtgeburtstag

Zum Stadtgeburtstag wünscht Yps Knauber viel Inspiration und Offenheit. Karlsruhe solle die Lust sich gegenüber Neuem zu öffnen nicht verlieren.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 1. Mai \  Über Persönlichkeiten

Eine wichtige Begegnung für Yps Knauber, war die Begegnung mit Hanne Landgraf gewesen. Die Sozialpolitikerin regte zur Eigenverantwortlichkeit gegenüber den Mitmenschen an.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 1. Mai \  Auf Spurensuche

Yps Knauber beschreibt sich selbst gerne als Spurensucherin, die Karlsruhe und ihre Menschen entdecken möchte. Sie selbst sei ein sehr neugieriger Mensch, wodurch sie bestrebt sei, interessante Geschichten der Karlsruher Bürger zu erfahren.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 1. Mai \  Über den Hauptfriedhof

Der Hauptfriedhof in Karlsruhe sei eine wunderschöne Grünanlage, die die Möglichkeit der letzten Ruhe biete ohne in Vergessenheit zu geraten, so Yps Knauber. Der Friedhof lade ein das Thema rund um den Tod neu kennen zu lernen.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 1. Mai \  Lieblingsplätze in Karlsruhe

Karlsruhe beschreibt Yps Knauber als Stadt mit einer Vielzahl besonderer Plätze. Gerne besucht sie den Gutenbergplatz oder den Schlossturm, von dem man Karlsruhe in seiner Grundstruktur aus erkennen kann.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 1. Mai \  Über Karlsruhe heute

Karlsruhe war bereits seit der Gründung eine sehr offene Stadt gewesen. Auch heute ist die Stadt sehr offen für neue Ideen und Möglichkeiten.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 1. Mai \  Erste Erinnerungen an Karlsruhe

Durlach und vor allem der Turmberg gefallen Yps Knauber besonders gut. Von dort aus kann man Karlsruhe auch von oben entdecken. Als Kind besuchte sie gerne den Zoo, bei dem sie bis heute die Kombination aus Stadtgarten und Zoo schätzt.

Den ganzen Beitrag anschauen…