/ 258 Günter Pilarsky \



Günter Pilarsky ist der Gründer und Geschäftsführer von Cronimet. Nach Besuch der höheren Handelsschule, schloss er eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann ab.1980 gründete er das Unternehmen Cronimet, das bis heute seinen Stammsitz in Karlsruhe hat.

/ 4. Mai \  Günter Pilarsky, Geschäftsführer cronimet (ganzes Interview)

Günter Pilarsky ist vielfältig: Unternehmer, Honorarkonsul, Sozial-tätig, Sportlich-engagiert.
Vor 35 Jahren gründete er in Karlsruhe die Firma Cronimet, die seitdem mit zu einem Großunternehmen mit 5000 Beschäftigten wuchs und am Weltmarkt Rohstoffe für die edelstahlerzeugende Industrie liefert – auch heute noch mit Sitz in Karlsruhe. Er ist außerdem regional verbunden, gründete mit seiner Ehefrau eine Stiftung und ist einer der beiden Vizepräsidenten des Karlsruher SC.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 4. Mai \  Über Karlsruhe

Mit dem Kriegsbeginn zog Günter Pilarsky mit seiner Familie nach Karlsruhe und wuchs dann in der Umgebung von Graben-Neudorf auf. Später besuchte er die höhere Handelsschule und gründete nach abgeschlossener Ausbildung sein eigenes Unternehmen.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 4. Mai \  Über den Weg zu Cronimet

Der Wunsch zur Selbständigkeit machte sich bereits früh bemerkbar. 1968 gründete Günter Pilarsky erstmals mit einem Partner ein gemeinsames Unternehmen. Nachdem Günter Pilarsky sich von seinem Partner getrennt hatte, gründete er 1980 Cronimet. Da er mit Karlsruhe sehr verwurzelt ist, blieb die Zentrale, trotz großen Wachstums der Firma, in Karlsruhe ansässig.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 4. Mai \  Über seine Verbindung zum Sport

Günter Pilarsky konnte sich früher für viele Sportarten begeistern und spielte gerne Tennis. Nachdem er sich vor 8 Jahren vom täglichen Geschäft zurückzog, kam dann auch das Interesse gegenüber des KSC hinzu. Heute ist er Vizepräsident des Vereins.
Günter Pilarsky freut sich bereits auf ein neues KSC-Stadion, das auch dringend erforderlich sei. Die derzeit harmonische Basis des KSC, sei eine tolle Basis für erfolgreiche, kommende Jahre.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 4. Mai \  Wünsche zum Stadtgeburtstag

Zum Stadtgeburtstag wünscht Günter Pilarsky sich, dass die Baustellen bald verschwinden. Ansonsten bietet für ihn Karlsruhe, alles was man sich nur wünschen kann.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 4. Mai \  Über sein Engagement

Die Stiftung, die Günter Pilarsky mit seiner Frau zusammen gründete, hilft vor allen den Philippinen. Dort konnten bereits zwei Schulen und ein Waisenhaus gebaut werden, um die Kinder dort zu fördern. Außerdem engagiert er sich auch gerne im kulturellen Bereich.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 4. Mai \  Kontakt zu Armenien

Herr Dr. Vogel, der früher Einkäufer für die DDR gewesen war, stellte den Kontakt zu Armenien her. In Armenien konnte Günter Pilarsky nach diversen Verhandlungen mit dem Wirtschaftsminister, eine große Mehrheit der großen Miene übernehmen.
Die Landschaft von Armenien beschreibt Günter Pilarsky als sehr schön. Jedoch ist die wirtschaftliche Lage des Landes eher ungünstig.

Den ganzen Beitrag anschauen…