/ 281 Dr. Brigitte Baumstark \



Frau Dr. Brigitte Baumstark ist Leiterin der Städtischen Galerie in Karlsruhe. In der Städtischen Galerie kann man sich über Kunst in Karlsruhe von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute informieren. Die promovierte Kunsthistorikerin, schätzt an Karlsruhe vor allem die Natur und verbringt gerne einen lauen Sommerabend am Gutenbergplatz.

/ 27. Mai \  Dr. Brigitte Baumstark, Leiterin der Städtischen Galerie Karlsruhe (ganzes Interview)

Frau Dr. Brigitte Baumstark ist Leiterin der Städtischen Galerie in Karlsruhe. In der Städtischen Galerie kann man sich über Kunst in Karlsruhe von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute informieren. Die promovierte Kunsthistorikerin, schätzt an Karlsruhe vor allem die Natur und verbringt gerne einen lauen Sommerabend am Gutenbergplatz.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 27. Mai \  Über Kunst und Kultur

Frau Baumstark befasste sich bereits in der Schule mit Kunst. Später setzte sich mit dem Kunsthandwerk auseinander und begann eine Schreinerlehre. Danach studierte sie Kunstgeschichte. Heute ist sie Leiterin der Städtischen Galerie in Karlsruhe.
Kunst reagiert sehr schnell auf gesellschaftliche und kulturelle Veränderungen. Künstler reflektieren das Geschehen und setzen es in ihre Kunst um.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 27. Mai \  Zusammenarbeit mit privaten Sammlern

Die Städtische Galerie arbeitet erfolgreich mit privaten Sammlern zusammen, durch deren Sammelstücke Ausstellungen komplettiert werden können.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 27. Mai \  Heute und in Zukunft

Derzeit stellt der Künstlerbund Badewürttemberg anlässlich seines 60. Jubiläums in der Städtischen Galerie seine Werke aus. Zukünftig werden neue Medien zwar eine größere Rolle spielen, jedoch wird die klassische Kunst immer ein Thema bleiben.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 27. Mai \  Vielfältiges Ausstellungsangebot

Die Städtische Galerie ist geprägt durch ihr vielfältiges Ausstellungsangebot: von Klassikern für das breitere Publikum, bis hin zu modernen Kunst für ein spezielleres Publikum. Um das künstlerische Interesse der Karlsruhe Bürger zu wecken, wählt Frau Baumstark gezielt Kunst aus, die sich mit alltäglichen Themen beschäftigt, um Berührungspunkte zu schaffen.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 27. Mai \  Ihre Beziehung zu Karlsruhe

Ihre ersten Erinnerungen an Karlsruhe beziehen sich auf einen Einkaufbummel mit ihrer Großmutter. Nach dem Flanieren ging es dann in ein Gasthaus, dessen Gastraum von Majolika Bildern geschmückt war. Als sie das erste Mal alleine nach Karlsruhe kam, besuchte sie eine Ausstellung zum Thema Picasso und die Antike.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 27. Mai \  Städtisches Engagement

Zwar muss jede kulturelle Einrichtung um kommunale Gelder kämpfen, jedoch bietet die Stadt viele Möglichkeiten Wünsche auch umzusetzen.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 27. Mai \  Was Karlsruhe ausmacht

An Karlsruhe schätzt Frau Baumstark vor allem die Natur und verbringt auch gerne einen lauen Sommerabend am Gutenbergplatz. Außerdem spricht sich von einem reichen kulturellen Angebot, das Karlsruhe ausmacht.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 27. Mai \  Wünsche zum Stadtgeburtstag

Zum Stadtgeburtstag wünscht sie sich, dass die positive Entwicklung weitergeht und die Kunst und Kultur zukünftig viele Besucher anziehen wird.

Den ganzen Beitrag anschauen…