/ 282 Philipp Hartmann \



Philipp Hartmann arbeitet seit 2000 als Filmemacher. Bevor er mit dem Filmemachen anfing, studierte Philipp Hartmann Latin American Science und verbrachte auch lange Zeit in Brasilien. Seine Kurzfilme wurden auf zahlreichen internationalen Filmfestivals, sowie im Fernsehen gezeigt. Seit 2004 veranstaltet er die Karlsruher Kurzfilmnacht.

/ 28. Mai \  Philipp Hartmann, Filmemacher (ganzes Interview)

Philipp Hartmann arbeitet seit 2000 als Filmemacher. Bevor er mit dem Filmemachen anfing, studierte Philipp Hartmann Latin American Science und verbrachte auch lange Zeit in Brasilien. Seine Kurzfilme wurden auf zahlreichen internationalen Filmfestivals, sowie im Fernsehen gezeigt. Seit 2004 veranstaltet er die Karlsruher Kurzfilmnacht.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 28. Mai \  Heimat

Für Philipp Hartmann ist Heimat nicht an Orte gebunden, sondern hat für ihn eher etwas mit Menschen, in deren Umfeld man sich gerne bewege, zu tun.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 28. Mai \  Über Karlsruhe

Philipp Hartmann faszinieren die vielen Baustellen in Karlsruhe. Diese erinnern ihn an Endzeitszenarien. Darüber hinaus gefalle ihm u.a. auch die Kunstszene in der Stadt, die sehr aktiv sei.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 28. Mai \  Karlsruhe zum 300.

Philipp Hartmann und seine Wünsche zum 300. Stadtgeburtstag.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 28. Mai \  Über das Filmemachen

Seit 2004 veranstaltet Philipp Hartmann die Karlsruher Kurzfilmnacht. Seine eigenen Filme einem Genre unterzuordnen fällt ihm schwer, am ehesten würde er sie als „experimentell“ bezeichnen. Man brauche auch keine Millionenbudgets, um einen schönen Film zu machen, so Philipp Hartmann.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 28. Mai \  „Der Anner wo annerschder“

Der Anner wo annerschder ist Teil einer Kurzfilmtriologie, die Philipp Hartmann im Rahmen eines Kurzfilmwettbewerbs machte, in dem es um Heimat ging.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 28. Mai \  Aktuelle Projekte

Vor 2 Jahren machte Philipp Hartmann den Kinofilm „Die Zeit vergeht wie ein brüllender Löwe“, mit dem er seit einem halben Jahr durch die Kinos in Deutschland tourt. Diese Tour hat er selbst dokumentiert und schneidet daraus momentan einen Film.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 28. Mai \  Die ersten Erinnerungen an Karlsruhe

Philipp Hartmann wuchs in Durlach auf und verbindet seine ersten Erinnerungen mit Karlsruhe mit den Wiesen zwischen Durlach und Stupferich, die er als Kind oft mit seinen Eltern besuchte.
Auch wenn er heute in Hamburg lebt, fühlt er sich doch sehr stark mit Karlsruhe verwurzelt.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 28. Mai \  Über seinen Werdegang

Bevor er mit dem Filmemachen anfing, studierte Philipp Hartmann Latin American Science und verbrachte auch lange Zeit in Brasilien, wo er auch seinen Doktorarbeit schrieb. Filmemachen war damals noch ein Hobby, allerdings kam der Moment, an dem ihm klar wurde, dass er lieber kreativ sein wolle und entschloss sich das Hobby Filmemachen zum Beruf zu machen

Den ganzen Beitrag anschauen…