/ 297 Michael Hübl \



Michael Hübl ist Ressortleiter der Kultur-Redaktion der Badischen Neuesten Nachrichten in Karlsruhe. Er schätzt das differenzierte kulturelle Angebot in der Fächerstadt, welches für ihn einer der besonderen Merkmale der Stadt Karlsruhe ist.

/ 12. Juni \  Michael Hübl, Ressortleiter Kultur-Redaktion BNN (ganzes Interview)

Michael Hübl ist Ressortleiter der Kultur-Redaktion der Badischen Neuesten Nachrichten in Karlsruhe. Er schätzt das differenzierte kulturelle Angebot in der Fächerstadt, welches für ihn einer der besonderen Merkmale der Stadt Karlsruhe ist.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 12. Juni \  Veränderungswünsche

Michael Hübl ist insgesamt zufrieden mit der Stadt Karlsruhe, wenn er etwas ändern könnte, dann würde er den Umgang mit den städtischen Innenhöfen ,wie der Kaiserpassage, ändern. Er ist der Meinung, dass man aus solchen Ort etwas besonderes machen sollte.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 12. Juni \  Wünsche zum Stadtgeburtstag

Michael Hübl und seine Wünsche zum 300. Geburtstag der Fächerstadt.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 12. Juni \  Lieblingsplätze in Karlsruhe

Am Besten gefällt Michael Hübl der Stadtteil Durlach – für ihn die eigentliche „Perle“ in Karlsruhe. Insgesamt schätzt er das sehr angenehme Flair in der gesamten Stadt. Besonders fasziniert ihn außerdem die Hirschbrücke in der Fächerstadt, die ihn an andere Großstädte erinnert.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 12. Juni \  Kultur in Karlsruhe

„Für die Größe der Stadt ist Kultur in Karlsruhe wirklich überdurchschnittlich gut präsent“, so Michael Hübl. Damit meint er das kulturelle Angebot in Relation zu Bevölkerung und Wirtschaftskraft. Zu den zentralen Punkten des Kulturlebens in Karlsruhe zählt er das ZKM, die Theater, das Tollhaus und die verschiedenen Festivals. Dabei wird in seinen Augen kein Schwerpunkt innerhalb des Angebots gesetzt, wie es manch andere Städte tun, sondern breit gefächert aufgestellt.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 12. Juni \  Typisch Badisch

Mit dem Ausdruck „Typisch Badisch“ tut Michael Hübl sich schwer, trotzdem fällt ihm dazu ein passendes Erlebnis aus seiner Studentenvergangenheit ein, an das er sich immer wieder gerne zurück erinnert.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 12. Juni \  Erste Erinnerungen an Karlsruhe

Michael Hübl hat zwei prägende erste Erinnerungen an die Fächerstadt. Zum einen ist das die Bundesgartenschau, die er damals gerne besucht hat. Dabei genoss er insbesondere die Fahrt mit der Gondoletta. Darüber hinaus erinnert er sich schmunzelnd an die früheren Fahrten zum Karlsruher Hauptbahnhof zurück, in dessen Bahnhofshalle ein überdimensionales Werbeschild angebracht war, welches den Schriftzug eines großen Unternehmens trug. Dieses Schild ließ vermuten, dass man gar nicht in Karlsruhe war, sondern eben

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 12. Juni \  Über Heimat

Heimat ist für Michael Hübl sehr schwer in Worte zu fassen beziehungsweise zu definieren. Für ihn ist das immer der Ort, an dem seine Freunde momentan sind. Daher ist das kein fixer oder spezieller Ort, sondern ein kontinuierlich wechselnder Platz.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 12. Juni \  Anfänge im Journalismus

Michael Hübl hat das Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen, wollte aber nicht in die Schule, da er sich diesen Job nicht für sich vorstellen konnte. So kam er durch Zufall zu den BNN bei denen er sich einfach vorstellte und als freier Journalist arbeitete. Anfangs fiel ihm das Schreiben schwer, doch bekanntlich ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen, so Hübl. Daher hat er konsequent weitergemacht und kann sich inzwischen Ressortleiter der Kultur-Redaktion nennen.

Den ganzen Beitrag anschauen…