/ 299 Ullrich Eidenmüller \



Ullrich Eidenmüller ist Jurist und war Bürgermeister und Politiker in Karlsruhe.
Ullrich Eidenmüller wurde im April 1984 zum Bürgermeister gewählt. Dieses Amt übte er bis April 2008, also 24 Jahre lang, aus und war zuletzt zuständig für Planen und Bauen, Kultur und Gesundheit. Außerdem war er Vorsitzender des Gesundheitsausschusses im Deutschen Städtetag.
Seit 1. Mai 2008 ist er wieder als Rechtsanwalt bei der bekannten Karlsruher Sozietät Caemmerer Lenz tätig. Dort betreut er das Referat Gesundheitsrecht mit Schwerpunkt Krankenhausrecht.

/ 14. Juni \  Ullrich Eidenmüller, Jurist und ehemaliger Bürgermeister (ganzes Interview)

Ullrich Eidenmüller ist Jurist und war Bürgermeister und Politiker in Karlsruhe.
Ullrich Eidenmüller wurde im April 1984 zum Bürgermeister gewählt. Dieses Amt übte er bis April 2008, also 24 Jahre lang, aus und war zuletzt zuständig für Planen und Bauen, Kultur und Gesundheit. Außerdem war er Vorsitzender des Gesundheitsausschusses im Deutschen Städtetag.
Seit 1. Mai 2008 ist er wieder als Rechtsanwalt bei der bekannten Karlsruher Sozietät Caemmerer Lenz tätig. Dort betreut er das Referat Gesundheitsrecht mit Schwerpunkt Krankenhausrecht.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 14. Juni \  Über seine Kandidatur zum Oberbürgermeister

1998 kandidierte Ullrich Eidenmüller im ersten und zweiten Wahlgang zur Wahl des Oberbürgermeisters.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 14. Juni \  Projekte, die in Erinnerung blieben

Die Bewerbung um die Kulturhauptstadt Europas war für Ullrich Eidenmüller zwar ein erfolgloses Projekt, aber auch eines, welches am meisten Spaß gemacht habe.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 14. Juni \  Über seinen Werdegang

Ullrich Eidenmüller wollte immer Anwalt werden. Anfangs war er nur im Gemeinderat tätig, bis er schließlich m April 1984 zum Bürgermeister gewählt wurde. Dieses Amt übte er bis April 2008, also 24 Jahre lang, aus und war zuletzt zuständig für Planen und Bauen, Kultur und Gesundheit. Der Beruf sei sehr vielfältig, so Ullrich Eidenmüller.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 14. Juni \  Die ersten Erinnerungen an Karlsruhe

Ullrich Eidenmüllers erste Erinnerungen gehen in seine Schulzeit zurück, als er ins Gymnasium kam und sogleich einen Spitznamen verpasst bekam.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 14. Juni \  Sein Leben heute

Sein Leben teile er ein zwischen Genuss und dem Bewusstsein, dass man roste, wenn man den Kopf nicht anstrenge, so Ullrich Eidenmüller.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 14. Juni \  Karlsruhe zum 300.

Ullrich Eidenmüller und seine Wünsche an Karlsruhe zum 300. Stadtgeburtstag.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 14. Juni \  Über die Karlsruher Mentalität

Der typische Karlsruher sei zwar ein liberaler Menschen, der andere neben sich gelten lasse, so Ullrich Eidenmüller, allerdings sei diese Liberalität nicht mit Neugierde gepaart, sondern eher mit „Wurschtischkeit“. Nach dem Motto: Mach du mal!

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 14. Juni \  Die Residenz des Rechts

Das Recht mache die unverwechselbare Identität Karlsruhes aus und sei schließlich auch die Grundlage für unser gesamtes Zusammenleben, so Ullrich Eidenmüller.

Den ganzen Beitrag anschauen…

/ 14. Juni \  Über die FDP

Ullrich Eidenmüller betrachtet die FDP heut mit Sorge. Man habe es verpasst die Vorschusslorbeeren, die man 2009 bekommen hatte, zum blühen zu bringen, so Eidenmüller.

Den ganzen Beitrag anschauen…