„Der ewige KSC-Präsident“ – so wird Roland Schmider im badischen Raum auch genannt. 26 Jahre war der gebürtige Brettener an der Vereinsspitze des Karlsruher SC tätig ehe er im Jahr 2000 sein Amt niederlegte. Mit dem Ende der Ära Schmider stieg der KSC zur damaligen Zeit in die Regionalliga ab. Als waschechter Badener ist Roland Schmider aber auch heute noch im Herzen eng mit seiner Liebe „KSC“ verbunden.